Nach einem Vorgespräch, in dem die Schwierigkeiten im Umgang mit dem Kind benannt werden und Ziele vereinbart werden, wird ein Plan erstellt, wie dies umgesetzt werden kann.

Basis weiterer Beratungsgespräche ist dann jeweils eine Videoaufnahme, die dann auch in der Regel selbst durchgeführt wird. Anhand der aufgenommenen Bilder und Videosequenzen wird deutlich, welche Reaktion für das Kind/ für die betreute Person wichtig ist, um den nächsten Entwicklungsschritt zu erlernen und zu festigen. Dies wird Ihnen in einem sogenannten Review vermittelt. Sie erhalten dann die Information, welches Verhalten Ihrerseits für welchen Entwicklungsschritt förderlich ist und wozu dieser Entwicklungsschritt im Hinblick auf das vereinbarte Ziel dient.

Je nach Möglichkeit und Dringlichkeit gibt es wöchentliche oder monatliche Treffen. Gerade zu Beginn sollte der Kontakt eher häufiger sein, um schneller in einen Prozess der Änderung zu kommen.

 

Auch wenn es klar ist, dass der Grund der Beratung eine schwierige Ausgangslage ist, steht die Orientierung an der Lösung, am Machbaren im Vordergrund der weiteren Beratung. Es geht dann darum, vom Schweren wegzukommen und zum Erleben des Erfolges, des Wirksamen zu kommen.